Haftbefehl erlassen

Regensburg. Im Fall der getöteten Frau in Regensburg (wir berichteten) wurde jetzt gegen den tatverdächtigen Mann ein Haftbefehl erlassen.

Am Mittwoch wurden in Regensburg eine tote Frau und ein schwer verletzter Mann aufgefunden. Die Ermittler gehen momentan davon aus, dass der Mann die Frau getötet hat.


Der schwer verletzte 53jährige Mann gilt derzeit als dringend tatverdächtig, die Frau getötet zu haben. Er wurde am Donnerstag vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat beim zuständigen Ermittlungsrichter den Erlass eines Haftbefehls wegen eines Tötungsdelikts beantragt. Am Freitag erließ der Richter nun Haftbefehl wegen Totschlags gegen den Tatverdächtigen. Er wird nach Abschluss der medizinischen Behandlung in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.
08.12.19
neumarktonline: Haftbefehl erlassen
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
1. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang