Tritte gegen Kopf

Nürnberg. Am frühen Samstagmorgen kam es auf einem Parkplatz in der Nürnberger Südstadt zu einer größeren Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.

Gegen 5.30 Uhr meldeten Zeugen eine Schlägerei mit zehn bis 15 Personen auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Allersberger Straße . Beim Eintreffen mehrerer Polizeistreifen hatte sich ein Teil der Beteiligten bereits mit einem schwarzen Audi A 5 entfernt.

Vor Ort entdeckten die Polizeibeamten mehrere Zeugen sowie Opfer. Zwei davon wiesen deutlich sichtbare Verletzungen auf. Nach bisherigen Erkenntnissen soll es aus bislang unbekannter Ursache zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung unter den Mitgliedern zweier Gruppen gekommen sein. Im weiteren Verlauf mündete diese in einer Schlägerei, bei der möglicherweise auch Gegenstände zum Einsatz gekommen sein sollen. Ein 22jähriger Mann soll dabei geschlagen worden sein. Als rt daraufhin zu Boden ging, soll er von mehreren Personen mit teils massiven Fußtritten gegen den Kopf traktiert worden sein.


Der junge Mann und ein weiterer Beteiligter erlitten teils schwere Verletzungen, wurden durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gefahren.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach den Tätern blieben zunächst erfolglos. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken und später das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg übernahmen die weiteren Ermittlungen nach den noch flüchtigen Tatverdächtigen.

Ein 26jähriger Tatverdächtiger wurde im Laufe des Tages festgenommen. Er muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Die Kripo bittet um Hinweise unter Telefon 0911/2112-3333 in Verbindung.
14.10.19
neumarktonline: Tritte gegen Kopf

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

ISSN 1614-2853
1. Jahrgang
Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang