Anmelderekord beim Stadtlauf

NEUMARKT. Anmelderekord beim Neumarkter Stadtlauf! Bis jetzt haben sich 1380 Läufer angemeldet.

Im letzten Jahr hatten sich zum gleichen Zeitpunkt erst 1288 gemeldet, teilten die Organisatoren mit. Man sei sehr zuversichtlich, heuer die 3000er Marke zu erreichen.

Heuer will man auch den "besten aktiven Zuschauer auf der Strecke" auswählen. Alle Zuschauer an der Strecke sind aufgerufen, die Läufer mit allen Mitteln anzufeuern. Auswahlkriterien sind Einfallsreichtum, musikalischer Bezug, Lautstärke und Aufwand. Die Sieger werden anschließend in der Presse bekanntgegeben, hoffen die Veranstalter.

Ein häufiger Kritikpunkt bei der letzten Veranstaltung war die enge Streckenführung in der ersten Runde. Dank der Mithilfe der Stadt Neumarkt werde man heuer in der ersten Runde auf der Straße am Berliner Ring laufen. Dazu wolle die Stadt Neumarkt eine Hälfte des Berliner Rings sperren. In der zweiten Runde führe die Strecke wie gewohnt am Radweg.

Das Überqueren der Marktstraße war bisher wegen der Absperrung der Strecke nicht einfach. Eine Brücke aus einem Stahlgerüst soll dies heuer erleichtern. Sie überspannt die sechs Meter breite Strecke auf einer Höhe von vier Metern. Aufgebaut wird sie am unteren Ende des Rathauses. Sie dient zusätzlich als Start/Ziellinie.
10.08.05
neumarktonline: Anmelderekord beim Stadtlauf
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang