„Dienst am Nächsten“


Ehrenamtliche Mitarbeiter in der Fachstelle für pflegende Angehörige wurden ausgezeichnet
Foto: BRK
NEUMARKT. Ehrenamtliche Mitarbeiter in der Fachstelle für pflegende Angehörige des Bayerischen Roten Kreuzes wurden jetzt ausgezeichnet.

Mit einem Dankgottesdienst auf dem Herz-Jesu-Berg und einer anschließenden Feierstunde im Pfarrheim in Velburg dankte die stellvertretende Kreisgeschäftsführerin Jutta Birkl dem Laienhelferkreis für all die „geleisteten Stunden im Dienst am Nächsten“.

Vor 21 Jahren wurde die Fachstelle in Neumarkt unter der Leitung von Eva-Maria Fruth aufgebaut. Mit der Beratungsstelle wurde für pflegende Angehörige von Demenzerkrankten ein wichtiger Ansprechpartner im Landkreis geschaffen.


Sehr bald wurde deutlich, dass ergänzend zum Beratungsangebot rund um das Thema Pflege und Demenz, Angehörige und Betroffene individuelle Entlastungsmöglichkeiten benötigen. Der Aufbau eines geschulten Laienhelferkreises war der Grundstein für die Umsetzung eines umfangreichen Unterstützungsangebotes.

Aktuell sind in den drei Betreuungsgruppen in Neumarkt und Berching und auch in der Alltagsbegleitung im häuslichen Bereich 35 geschulte ehrenamtliche Laienhelfer tätig. Die Betreuungsgruppen bieten Angehörigen eine planbare Entlastungsmöglichkeit. Das wichtigste Ziel besteht darin, gemeinsam mit den „Gästen“ einige heitere Stunden in geselliger Runde zu verbringen.

Neben dem wöchentlich fest einplanbaren Entlastungsangebot bietet die Fachstelle zusätzlich häusliche Entlastung an. Die wird individuell und situationsorientiert nach dem aktuellen Bedarf der Angehörigen und der Betroffenen geplant und organisiert. Damit werden den Angehörigen zusätzliche Auszeiten ermöglicht.
17.09.20
neumarktonline: „Dienst am Nächsten“
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
1. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang