Bürgerhaus Neumarkt

Einmal um die Erde


Die Teilnehmer am Stadtradeln waren insgesamt fast einmal um die Erde unterwegs

NEUMARKT. 254 Neumarkter radelten beim "Stadtradeln" in 14 Teams zusammengenommen fast einmal um die Erde: genau 39.018 Kilometer.

Das Klima-Bündnis, das größte europäische Städtenetzwerk zum Klimaschutz, in dem die Stadt Neumarkt i.d.OPf. seit 2008 Mitglied ist, lädt jährlich ein, im Rahmen der deutschlandweiten Aktion Stadtradeln für den Klimaschutz in die Pedale zu treten. Ziel der Aktion ist es, den Radverkehr im Sinne des Klimaschutzes weiter voranzubringen und das Radfahren im Alltag attraktiver zu machen. Die Stadt Neumarkt hatte sich bereits zum fünften Mal beteiligt.


Die bundesweite Aktion Stadtradeln mit insgesamt rund 200 teilnehmenden Städten und Gemeinden läuft noch bis zum 30. September. Bereits Ende Juli sind bundesweit mit über 78.000 Teilnehmern fast 12,5 Millionen km geradelt worden.

Der Aktionszeitraum in Neumarkt startete am 30. Juni und dauerte drei Wochen bis zum 20. Juli. Insgesamt nahmen 254 Radler in 14 Teams teil. Diese brachten es auf eine gesamte Kilometerleistung von 39.018 Kilometer – das ist fast einmal die Länge des Äquators - und einer eingesparten Summe von rechnerisch über 5,6 Tonnen CO2.

Stadträtin und Referentin für Klimaschutz Ruth Dorner überreichte gemeinsam mit Ralf Mützel und Herbert Meier vom Amt für Nachhaltigkeitsförderung im Bürgerhaus die Siegerurkunden.

Ergebnisse 2014

Einzelwertung:
  1. Platz: Hans Batzner (Team ADFC): 702 Kilometer
  2. Platz: Erhard Röhrl (Team Eine-Welt-Laden): 670 Kilometer
  3. Platz: Johannes Panse (Team ADFC): 634 Kilometer
Teamwertung fahrradaktivstes Team (Kilometer pro Teammitglied):
  1. Platz: Team Vermessungsamt: 326 Kilometer
  2. Platz: Team Grauhaardackel: 303 Kilometer
  3. Platz: Team Alpenverein: 269 Kilometer
Teamwertung (Gesamtkilometer des Teams):
  1. Platz: Team Alpenverein: 9415 Kilometer
  2. Platz: Team Willibald Gluck-Gymnasium: 8668 km Kilometer
  3. Platz: Team ADFC Neumarkt: 8294 Kilometer

28.07.14

Land voller Gegensätze

NEUMARKT. Pfarrer Joseph Dantas stellte in der Reihe „Land und Leute“ seine Heimat vor: Indien – "ein vielfarbiges Land voller Gegensätze".

1,3 Milliarden Inder – diese Zahl stellte Pfarrer Joseph Dantas gleich zu Beginn seines Berichts in den Raum. Diese große Bevölkerungsanzahl war für viele der Besucher unvorstellbar, die sich in den Räumen des Bürgerhauses zu der Veranstaltung aus der Reihe „Land und Leute“ eingefunden hatten.

Bilder der beiden größten Städte Mumbai mit 19 bis 20 Millionen Einwohnern und Dehli mit 11 Millionen vermittelten einen Eindruck von pulsierendem Leben, von Reichtum und florierender Wirtschaft. Im Gegensatz dazu stehen allein in Delhi geschätzte 800 000 Bettler, die in unvorstellbarer Armut ihr Leben fristen.

Die Reihe „Land und Leute“ wird im Herbst fortgesetzt. Am Donnerstag, 2. Oktober, um 19 Uhr, werden die Niederlande vorgestellt.
12.07.14


[1] - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 ... Ende

Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang