Autos zusammengeschoben

NEUMARKT. Bei einem Parkunfall in Sengenthal wurden am Samstag-Nachmittag gleich drei Autos aufeinandergeschoben. Der Unfallverursacher flüchtete.

In der Zeit zwischen 14.45 und 16.45 Uhr parkte ein bislang noch unbekannter Autofahrer in der Sportheimstraße in Sengenthal seinen Wagen rückwärts aus und stieß dabei gegen einen hinter ihm ordnungsgemäß abgestellten Hyundai.


Dieser Hyundai wurde dadurch auf einen geparkten Ford aufgeschoben, so dass an beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 1200 Euro. entstand.

Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne den gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Die Neumarkter Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 09181/4885-0.
19.11.23
neumarktonline: Autos zusammengeschoben
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang